Knotenpraxis


(c) Werner Langen
(c) Werner Langen

 

Zum Wasser gehört seit jeher das Befestigen von Booten, Fendern und vielem mehr. Aber auch das Verbinden, Spleißen und eine Vielzahl weiterer Variationen, die ohne Leinen undenkbar wären. Es zählt einfach zum Handwerk. 

 

Bei der Ausbildung zum Sportbootführerschein Binnen und  -See gehören folgende Knoten zum praktischen Prüfungsteil:

 

Achtknoten, Kreuzknoten, Webeleinstek, Schotstek, doppelter Schotstek, Slipstek, Palstek, Stopperstek, 1 ½ Rundtörn mit 2 halben Schlägen und das Belegen einer Klampe.

 

Die sichere Verwendung dieser Knoten wird Ihnen im Rahmen der Ausbildung beigebracht.